BDZ Logo

Bund Deutscher Zupfmusiker · Landesverband Bayern e.V.

• Der Bayerische Zupfbote •

BDZ

Nachrichten
Der Zupfbote online

Kursangebot

Veranstaltungen

Links

Vorstand

Kontakt

Datenschutz

Karin HeilgenthalHerzlich willkommen beim Zupfboten-online!

Der BDZ Landesverband Bayern bietet mit dieser Website ein Portal, um musikalisch Interessantes aus ganz Bayern und darüber hinaus zu veröffentlichen, sich als Mitglied oder Musikbegeisterter über aktuelles Geschehen zu informieren und auch Highlights der eigenen Orchester und Mitspieler zu präsentieren.

Inhaltlich werden vor allem Vorankündigungen, Programme und Berichte über Veranstaltungen des Verbandes, sowie der Newsletter des Bayerischen Musikrates zu lesen sein. Aber auch die einzelnen Laienorchester sollen hier die Möglichkeit nutzen, um Konzerte, Konzertreisen, Jubiläen, Wettbewerbserfolge oder Ehrungen kundzutun. Damit steht der Wunsch und der Anspruch im Vordergrund, auch für die Öffentlichkeit ein interessantes Medium in Sachen Zupfmusik in Bayern zu sein.

Nachrichten | Veröffentlichungen | Archiv

• • •

Das Protokoll

der Delegiertenversammlung vom 21.10.2018 liegt vor.

Interessierte Mitglieder können das Protokoll gerne bei der Geschäftsstelle des BDZ LV Bayern anfordern (bdz-bayern@web.de).

• • •

Einladung

zur kombinierten Mitgliederversammlung und Hauptausschusssitzung des BDZ Landesverbands Bayern e.V.
am Sonntag, dem 21. Oktober 2018 um 13 Uhr
im Hotel Isarwinkel Geretsried

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Feststellung von Anwesenheit und Stimmkraft
  3. Protokollgenehmigung
  4. Tätigkeitsberichte der Präsidenten
  5. Kassenbericht des Schatzmeisters
  6. Bericht des GFs und aus der GSt
  7. Bericht der Musikleiterin
  8. Bundesangelegenheiten
  9. Datenschutzgrundverordnung
  10. Satzungsänderungen (siehe Anlage)
  11. Landesmusikfest 2019
  12. Vorliegende Anträge
  13. Rechnungsprüfungsbericht
  14. Entlastung des Präsidiums
  15. Sonstiges

Diese Einladung zur Mitgliederversammlung entspricht § 12 unserer Satzung und ist somit rechtsgültig. Anträge zur Mitgliederversammlung sind spätestens zwei Wochen vor der Versammlung schriftlich beim Präsidenten einzureichen. Bitte informieren Sie die Geschäftsstelle per Post oder E-Mail IN JEDEM FALL darüber, ob Sie an der Versammlung teilnehmen oder nicht! Ich hoffe auf eine rege Beteiligung und wünsche schon jetzt eine gute Anreise.

Mit freundlichem Gruß
Joachim Kaiser, Landesverbandspräsident

• • •

Ehrung für Petra Breitenbach

[15.06.2018 • Bruchsal/Lohr a.Main]  Im Rahmen des BDZ Eurofestival 2018 der Zupfmusik in Bruchsal wurde Petra Breitenbach in Würdigung Ihrer herausragenden Verdienste um die Förderung und den Einsatz für die Zupfmusik – insbesondere für Ihre mehr als 10jährige Tätigkeit als Bayerische Musikleiterin – die Verdienstmedaille in Silber des Bund Deutscher Zupfmusiker verliehen.

Petra Breitenbach, Thomas Kronenberger, Dominik Hackner
Das Bild zeigt Petra Breitenbach, Thomas Kronenberger, Präsident Bundes-BDZ sowie Dominik Hackner, NNN

• • •

Jahreskonzert »Sommerzeit« des Vivaldi Orchesters Karlsfeld

Samstag, den 21. April 2018 um 19:30 Uhr im Bürgerhaus Karlsfeld

[01.03.2018 • Angelika Tausch]  »Sommerzeit« heißt das neue Programm, mit dem das Vivaldi Orchester Karlsfeld unter der Leitung von Monika Fuchs-Warmhold einen Bogen schlägt von heiterer Barockmusik bis zur Musik der Swing- und Pop-Geschichte. Festliche Musik von Henry Purcell und Antonio Vivaldi findet dabei ebenso ihren Platz wie der Jazzklassiker »I got Rythm« von George Gershwin. Eine Courante des Renaissance-Komponisten Michael Prätorius variiert im Lauf der »Variationen« von Joachim Krause zu einem zeitgenössischen Klangbild. Außerdem verwandelt sich die berühmte Air von Bach plötzlich in einen Song der 60iger Jahre. Das Vibraphon ruft Erinnerungen an Lionel Hampton wach und Klezmer-Musik, Piazzollas Libertango und nicht zuletzt ein überraschendes »Sommer«-Medley stimmen Sie auf die warmen Tage ein.

Die Vivaldi Tiger, der talentierte Nachwuchs der Vivaldis, eröffnen in bewährter Manier das Konzert. Die Jugendlichen präsentieren das Beste aus ihrem eigenen Konzertprogramm, das sie eine Woche später am 29.4. in der Kirche St. Philipp Neri in München-Neuperlach in einem eigenen Konzert zeigen.

Vivaldi Orchester Karlsfeld

Karten für den 21. April gibt es ab 10. März für 15 Euro (10 Euro ermäßigt) im Reisebüro Bunk, Allacher Straße 6 und im Blätterwerk, Rathausstraße 75. Im Vorverkauf ist es möglich, sich bereits gute Plätze zu reservieren.

Wer das Konzert am Samstag verpasst, kann es am Sonntag, den 22. April 2018 um 19 Uhr in der Kirche Frieden Christi im olympischen Dorf noch einmal hören. Dort treten die Vivaldis in der Reihe »Musik im olympischen Dorf« auf.

• • •

Einladung zur Fachtagung »Ehrenamtliches Engagement im Kulturbereich«

[12.02.2018 • Andreas Horber, Bayerischer Musikrat]  Aufgrund der großen Nachfrage findet heuer erstmalig eine zusätzliche Fachtagung »Ehrenamtliches Engagement im Kulturbereich« statt:

Samstag, 14. April 2018 im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Dienstsitz Nürnberg, Bankgasse 9, 90402 Nürnberg statt.

Drei Fachreferenten sprechen zu den Themen Vereinsrecht, Vereinssteuerrecht und geben praxisbezogene Rhetoriktipps. Anbei der Flyer mit allen Detailinformationen.

Anmeldungen sind ab sofort online möglich.

• • •

Weihnachtsbrief 2017

Liebe Zupfmusikerinnen und Zupfmusiker in Bayern,

zum Jahresabschluss möchte ich Sie über einige Ereignisse des abgelaufenen Jahres informieren und auf noch Kommendes hinweisen. Vor allem aber danke ich Ihnen zuvor ganz herzlich für Ihr Engagement innerhalb der Zupfmusik in Bayern. Mit Ihrem Willen zur Weiterbildung an Ihrem Instrument und in der Theorie sowie Ihrem Einsatz in der Vorbereitung und Durchführung musikalischer Darbietungen gelingt die positive Weiterentwicklung der Zupfmusik in Bayern und darüber hinaus.

Vom 24. bis zum 26. März fanden in Konstanz die Tage der Chor- und Orchestermusik statt. Höhepunkt war dabei die bundesweite Verleihung der für 2017 ersten Zelter- und Pro-Musica-Plaketten des Bundespräsidenten.

Auch für unser Jugendorchester BLJZO geht ein aufregendes Jahr zu Ende. Bei der Pfingstprobenphase in der Musikakademie Hammelburg wurde unter Mithilfe der Gastdozenten Sabine Geis und Daniel Ambarjan der zweite Teil der Live-CD aufgenommen, welche nächstes Jahr erscheinen soll. Zudem gab es zum Abschluss der Spielzeit im September eine zehntägige Konzertreise nach Serbien und Bulgarien, die Spieler und Dozenten in die faszinierende Welt des Balkans entführte. Beim Hauptkonzert der Reise im Amphitheater von Plovdiv (organisiert von Alexander Mathewson als Teil des Plovdiv Fresh Music Festivals) konnte das Orchester dann in der wahrscheinlich schönsten Kulisse bisheriger Konzerte ein gelungenes Ende dieser großen Unternehmung feiern. Sollten Sie Spieler kennen, die Interesse am BLJZO haben, kontaktieren sie bitte Martin Achtner (martinachtner@t-online.de).

Als Gegenbesuch zur Konzertreise des Bayerischen Landeszupforchesters im Juni 2015 bereiste das schottische Zupforchester Da Capo Alba Anfang Juli Bayern mit Schwerpunkt Unterfranken und präsentierte sich im Großen Saal der Bayerischen Musikakademie Hammelburg zusammen mit dem BLZO mit einem sehr erfolgreichen und gut besuchten Konzert.

Am 12. November 2017 beging der Münchener Mandolinen-Zirkel im Anton-Fingerle- Bildungszentrum in München-Giesing mit einem Fest-Konzert sein 90-jähriges Vereinsjubiläum. Dazu möchte ich auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich gratulieren.

Vom 2. bis zum 4. März 2018 findet die BDZ-Mitglieder-/Delegiertenversammlung auf Bundesebene in Ottweiler im Saarland statt. Auf Landesebene ist die entsprechende Versammlung am 21. Oktober 2018 in Geretsried. Jedes Mitglied ist sehr herzlich eingeladen, an einem oder möglichst beiden dieser Treffen teilzunehmen, um die Geschicke des BDZ mit zu lenken.

Das Eurofestival Zupfmusik findet wie bereits 2010 und 2014 auch im nächsten Jahr wieder in Bruchsal statt und zwar vom 10. bis zum 13. Mai 2018. Details sind zu finden unter www.eurofestival-zupfmusik.de.

Auf den voraussichtlichen Höhepunkt des bayerischen Zupfmusikerjahres 2019 möchte ich bereits jetzt hinweisen: Unser Landesmusikfest ist vom 15. bis zum 17. November 2019 in der Musikakademie Schloss Alteglofsheim geplant mit einer Vielzahl von Konzerten, Ausstellungen und Workshops.

Weitere interessante Veranstaltungen im kommenden Jahr entnehmen Sie bitte unserer Homepage.

Im vergangenen Jahr fiel auf, dass zwar viele Notenzuschüsse, aber nur sehr wenige Dirigentenzuschüsse beantragt worden sind. Deshalb der Hinweis, dass auch 2018 wieder die Möglichkeit besteht, einen Dirigentenzuschuss zu verteilen. Jedes Mitgliedsorchester, das die Voraussetzungen Gemeinnützigkeit und Qualifikation des Dirigenten erfüllt, kann gerne einen Antrag stellen. Falls mehrere Dirigenten für einen Verein tätig sind, kann sogar pro Dirigent jeweils ein Antrag gestellt werden.

Das Anfang 2016 unter der Leitung von Silvan Wagner gegründete Zupfensemble Bayuna für Spieler im Alter von 20 bis 35 Jahren erarbeitet auch im kommenden Jahr in zwei Wochenendprobenphasen ein Programm, welches sich speziell mit einem musikalischen Projekt beschäftigt. Weitere an der Orchesterteilnahme Interessierte können sich jederzeit gerne bei Monika Reisert (monika.reisert@web.de) melden.

Nun noch eine Bitte: Wenn die Mitgliedsorchester spätestens bis Ende Januar die Mitgliedermeldung an die Bundesgeschäftsstelle senden, schicken Sie doch bitte gleich auch eine Kopie an unsere Geschäftsstelle in Lohr/Main.

Ich wünsche Ihnen allen auch im Namen des gesamten Vorstands neben den Vorbereitungen für die Weihnachtszeit ein paar besinnliche Stunden im Kreise Ihrer Angehörigen, noch einen schönen Advent, friedliche Feiertage und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Jahr 2018.

Joachim Kaiser
Präsident
Hammelburg, im Dezember 2017

• • •

Ältere Meldungen stehen im Archiv!

Letzte Aktualisierung am 03.12.2018