Schweinfurter Seminar

Kursporträt

Das Schweinfurter Seminar ist eine Fortbildungsmöglichkeit des BDZ LV Bayern. Das Seminar wurde 1971 erstmals von Gerhard Vogt in Schweinfurt veranstaltet und findet seitdem jedes Jahr im August für eine Woche statt. Seit vielen Jahren wird es mittlerweile unter der Leitung von Bianca Brand in der Bayerischen Musikakademie Hammelburg mit ca. 30-40 Teilnehmer:innen und 5-6 Dozent:innen sehr erfolgreich durchgeführt. Die Bayerische Musikakademie Hammelburg bietet dem Kurs mit insgesamt 81 Übernachtungszimmer mit 136 Betten sowie 25 Unterrichtsräumen, Gemeinschaftsräumen und zahlreiche Konzertmöglichkeiten einen perfekten Ort für musikalische Inputs, geselliges Zusammensein und eine tolle Kursatmosphäre.

Wir begrüßen bei unserem einwöchigen Kurs Zupfinstrumentenspieler:innen ab 18 Jahren aller Leistungsstufen. Mandolinen-, Mandola- und Gitarrenspieler:innen, die Lust am gemeinsamen Musizieren und Freude an der Zupfmusik haben, sind bei uns herzlich willkommen. Sowohl Spieler:innen aus dem Laienbereich und den verschiedenen Heimatorchestern, als auch deren Leiter:innen, Ausbilder:innen und Lehrer:innen werden durch die namhaften Dozent:innen gefördert und unterrichtet. Jede:r Teilnehmer:in erhält dabei täglich 30 Minuten Einzelunterricht und kann sich zudem aus einem reichhaltigen Unterrichtsangebot (Technikstunden, Dirigieren, didaktische Vorträge, Forumsunterricht, Workshops) einen eigenen Stundenplan zusammenstellen. Viele Ensemble-Stunden und Konzerte runden das Seminar ab und geben Anregungen für das eigene Musizieren.

Anmeldung

Die Anmeldung kann online erfolgen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt! Es besteht kein Anspruch auf eine:n bestimmte:n Dozent:in. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum der Anzahlung berücksichtigt. Nach dem Anmeldeschluss wird ein Informationsschreiben mit Anreiseplan an alle gemeldeten Teilnehmer:innen versendet.

Galerie